Sonstige Veranstaltungen

Tomas Böhm und das
BILATERAL JAZZTRIO
KONZERT & LESUNG

Tomas Böhm Piano

Der schwedische Arzt, Psychoanalytiker, Autor und Jazzpianist liest aus seinem Buch „Wiener Jazztrio - Musik, Psychoanalyse und Überleben im Nationalsozialismus“. Tomas Böhm ist praktizierender
Psychoanalytiker und Autor verschiedener Romane und Fachbücher. Böhms ungarisch-österreichische Familie floh vor den Nazis nach Schweden. Er lebt und arbeitet in Stockholm.

Rolf Fornhammer Bass

Chemiker und Jazz Bassist aus Stockholm. Langjährige Erfahrung in verschiedenen Bands mit Jazzmusik und in der Bandbreite vom ältesten New Orleans Style über Bebop zum modernen Jazz.

Uta Karacaoglan Saxophon

Psychiaterin, Psychoanalytikerin (DPV/IPA), Saxophonistin. Niedergelassen in eigener Praxis in Köln. Dozentin an der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf (DPV) in Köln. Spielt seit vielen Jahren Tenorsaxophon, davon mehrere Jahre in Bigbands.

Angela Mauss-Hanke Moderation

Diplom-Psychologin, Psychoanalytikerin für Erwachsene, Kinder und Jugendliche und Gruppenanalytikerin, Lehranalytikerin für Erwachsene (DPV/ IPA) und Gruppenlehranalytikerin (D3G). Niedergelassen in eigener Praxis in Wolfratshausen bei München.

 

Samstag, den 30. Juni 2012, 19:30 Uhr

Wiener Jazztrio

 

Musik, Psychoanalyse und das Überleben im Nationalsozialismus

Tomas Böhm und das
BILATERAL JAZZTRIO
KONZERT & LESUNG